Sonntag, 14. Dezember 2014

2 Arten um Locken/Wellen zu bekommen - ohne Hitze!

Hallo ihr. 
In nicht mal mehr 2 Wochen ist schon Weihnachten, und passend dazu möchte ich euch heute gerne 2 Wege zeigen, wie ihr euch zu besonderen Anlässen, aber auch im Alltag, Locken bzw. Wellen ohne Hitze machen könnt. Am besten ist dabei, wenn ihr eure Haare über Nacht so lasst, ob nass/feucht oder trocken ist eigentlich egal.

1.
So trage ich persönlich meine Haare am liebsten, wenn ich ein paar Wellen möchte, da es nicht zu starke Locken sind und es natürlich aussieht. Um solche Wellen in eure Haare zu bekommen, müsst ihr eure Haare zuerst in 2 Hälften teilen. Dann müsst ihr beide Hälften in die gleiche Richtung eindrehen. Ich drehe immer nach links, also die rechte Hälfte drehe ich in die Richtung zu meinem Gesicht un die linke Hälfte weg von meinem Gesicht. Wenn ihr jetzt beide Seiten gedreht habt, nehmt ihr beide Hälften und dreht diese nochmal zusammen, damit eure Haare auch eingedreht bleiben, da sonst alles wieder aufgehen würde. Hierbei ist es wichtig, dass ihr beide Hälften in die andere Seite zusammendreht als ihr sie vorher zusammengedreht habt, also wenn ihr, wie ich, die einzelnen Seiten nach links gedreht habt, müsst ihr beide zusammen danach nach rechts drehen. 

Und so sollte es dann ungefähr aussehen:
Normalerweise mache ich diesen 'Zopf' immer nach vorne, aber auf dem Foto sah das irgendwie komisch aus und deshalb habe ich es dafür nach hinten gemacht. Ich würde euch aber eher empfehlen den Zopf nach vorne zu machen, da dies einfacher geht und zum Schlafen auch bequemer ist, also so, dass der Zopf unter eurem Kinn ist. 
Irgendwie war das etwas schwer zu erklären, ich hoffe ihr habt verstanden was ich meine.

2.
So trage ich meine Haare ganz gerne, wenn ich etwas stärkere Locken möchte. Ich denke so gut wie jeder kennt diese Art sich mit flechten Locken zu machen, aber ich wollte es euch trotzdem nochmal zeigen, da ich persönlich immer mit diesen 2 Wegen meine Locken mache. Je nachdem, wie starke Locken ihr möchtet, könnt ihr euch dementsprechend viele Zöpfe flechten, ich persönlich mache immer 2. Zudem würde ich euch empfehlen, möglichst weit oben anzufangen, die Zöpfe zu flechten, da es sonst etwas komisch aussehen kann, wenn die Haare oben glatt sind und dann ab ca. der Mitte stärkere Locken sind. Auf dem Foto sind mir die Locken schon fast zu stark geworden, ich persönlich mag es bei mir nicht so, wenn es zu stark ist, deswegen lockere ich die Zöpfe auch immer nochmal etwas auf, nachdem ich sie mir geflochten habe, was ich diesmal leider nicht genug gemacht habe. 

Ich hoffe euch haben die Tipps gefallen und ihr habt das erste einigermaßen verstanden. Gerne könnt ihr mir auch in die Kommentare schreiben, wie ihr euch ohne Hitze Wellen in eure Haare macht.

Eure Julia

Kommentare:

  1. Toller Post<3

    Alles Liebe,
    Belli von http://belli-sweetlikesugar.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Haha genau so locke ich mir meine Haare auch immer, wenn ich zu faul bin, die am nächsten Morgen mit dem Lockenstab zu bearbeiten. :D

    xoxo Natalie♥
    http://erdbeerjunkiee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöner Post Julia :)
    Ich habe immer so 2 unterschiedliche "Haar-Routinen" :D Einmal wenn ich glatte möchte & einmal für Locken haha :D<3 Ich drehe meine Haare einfach ein & benutze ein Sea Salt Spray oder ein Curl Balm.
    Xx Julie <3

    Meine Blogvorstellung:
    http://julieluvely.blogspot.de/2014/12/blogvorstellung-ich-stelle-eure-blogs.html

    AntwortenLöschen
  4. Toller Post!<3
    Ich bin bei dem Thema "Locken ohne Hitze" immer wieder offen,da ich meine Haare nicht so belasten will!♥
    Liebe Grüße,Jenna
    http://loveismydr.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Bin durch Zufall auf deinen Blog gestolpert, tolle Bilder Liebes! ♥ vielleicht gefällt dir ja mein Blog genau so gut :)

    Love,
    Jessica ♥

    http://instagram.com/fehlstmir
    http://jessicamariellle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Oh ein wirklich sehr schöner Post mit tollen Bildern!<3 Gefällt mir echt gut! Du hast wirklich tolle Haare und besonders die zweite Variante gefällt mir super gut!

    Alles Liebe
    Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Super Post, deine Haare sind wunderschön! ♥
    Ich habe 'leider' Naturlocken und hätte viel lieber glatte Haare.. aber naja, man soll ja immer das beste draus machen :D
    Hab noch einen schönen Tag ♥
    http://riiveroflife.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  8. Ich mach es so ähnlich wie du! :)
    deine Haare sind super toll xx

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube, die erste Idee probiere ich heute mal aus :)
    Alles Liebe,
    Milena ♥
    milasbeautyblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Die finde ich echt sehr schön! Ich glaube ich probiere die erstere Variante sogar schon zu morgen aus. :D

    Liebe Grüße,
    Sarah <3

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde das sind echt super Varianten. Hätte ich nicht von Natur aus Locken würde ich sie mit Sicherheit öfters ausprobieren. Finde ich super hilfreich :)
    Viele Grüße LiFe
    http://lifealty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Das mach ich auch total gerne :)))
    Liebste Grüße, Eileen
    Beautyareaandmore.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Richtig toller Post! Ich finde die Idee echt super, aber ich glaube fast das ich zu kurze Haare habe um sie so einzudrehen. Zum Glück hab ich von Natur aus Locken :)

    Alles Liebe,
    Very

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schöner Post, wenn ich locken haben möchte, flechte ich auch immer meine nassen Haare.
    Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung, wenn du Lust hast,schau doch einfach mal vorbei.
    LG Anna
    http://everylittlethingabout.blogspot.de/2014/12/blogvorstellung-2.html

    AntwortenLöschen
  15. Hab deinen Blog durch Zufall entdeckt und find ihn echt toll. Die Wellen werde ich definitiv in den nächsten Tag mal ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Fabienne.

    skirtsandlace.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. toller post ♥ meine haar sind schon von natur aus leicht gewellt und ich hätte viiel lieber glatte haare ♥

    liebe grüße,josie
    allerweltsschritt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  17. Wow, du hast so schöne gesunde und lange Haare! Sieht richtig toll aus!:)
    Sehr schöner Post!
    Liebe Grüße, Marina von

    http://thinkingoutloud1403.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. Den Trick werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren! :)
    Ich habe meine Lieblingsteile für ein Weihnachtsoutfit vorgestellt, schau doch mal vorbei :)
    Liebe Grüße, philosophylovers.blogspot.de

    AntwortenLöschen